Neue Kurse in Vechta: Holzschachteln und Tänze

Benutzeravatar
Gerybald
Beiträge: 637
Registriert: So 1. Feb 2015, 21:22

Neue Kurse in Vechta: Holzschachteln und Tänze

Beitragvon Gerybald » Mo 3. Feb 2020, 20:07

Weitergeleitete Mail vom Zeughausmuseum in Vechta:

Liebe Freunde des lebendigen Mittelalters,

die angebotenen Wochenendkurse im Museum Vechta erfreuen sich großer Beliebtheit. Dennoch möchte ich hier noch einmal auf die Kurse „Spanschachtelbau“ und „Mittelalterlicher Tanz“ im Museum Vechta ganz besonders aufmerksam machen:


Spanschachteln

Seit etwa 5000 Jahren ist die Herstellung und Nutzung von Behältern aus Holz durch den Menschen belegt. Sowohl als Brot- oder Butterdose, als auch zur Aufbewahrung von Alltags- und Wertgegenständen fanden und finden Holzbehältnisse Verwendung.
Der Kurs beginnt mit einer ausführlichen Einführung zum Thema Spandosen und Spanschachteln. Anschließend bauen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine spätmittelalterliche Spanschachtel aus Birkenholz. Die Späne werden dabei wie schon vor hunderten Jahren mit Birkenwurzel vernäht, Boden und Deckel werden eingepasst und mit Holzstiften befestigt.
Es werden keine Vorkenntnisse in der Holzbearbeitung gebraucht, der Umgang mit Werkzeug ist leicht erlernbar. In der Kursgebühr sind sämtliche Materialkosten, Vorarbeiten und Verbrauchsstoffe erhalten.

Kosten: 200,- Euro
Leitung: Hannes Hirsch, der extra für den Kurs aus Schweden anreist
Bitte mitbringen: Arbeitskleidung (wenn möglich historische Arbeitskleidung)



Tänze aus Mittelalter und Renaissance

Eine Einführung in Tänze, wie sie ab dem 16. Jahrhundert an den Höfen Westeuropas, aber lange vorher bereits vom einfachen Volk getanzt wurden. Zum Teil mit Musik auf historischen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kosten: 130,- Euro
unter neuer Leitung von Dorothée Ziller aus Würzburg
Bitte mitbringen: Bequeme, leichte Schuhe (wenn möglich historische Kleidung)


Die nächsten Kurse finden vom 13. –bis 15.03.2020 statt. Weitere Kurse werden vom 13. – 15.11.2020 und 12. bis 14.03.2021 angeboten.

Die Anreise zu den Kursen sollte Freitagabend bis 19 Uhr erfolgen. Der Abend ist für die allgemeine Geselligkeit - möglicherweise mit Vortrag - vorgesehen. Abreise ist am Sonntag gegen 16.30 Uhr. Das Museum stellt seine Räumlichkeiten und Sanitäranlagen für die Übernachtung zur Verfügung. Schlafsack/Isomatte oder Ähnliches muss selbst mitgebracht werden.
Die Verköstigung übernimmt das Museum. In den Kursgebühren sind die Verpflegungskosten enthalten. Getränke werden gesondert abgerechnet.



Bitte melden Sie sich zu den Kursen unter www.museum-vechta.de an. Dort finden Sie auch Informationen zu weiteren angebotenen Kursen.



Stadt Vechta

Der Bürgermeister
„Es ist überall nichts in der Welt, ja überhaupt auch außer derselben zu denken möglich,
was ohne Einschränkung für gut könnte gehalten werden, als allein ein guter Wille.“

Immanuel Kant
谁读这个是愚蠢的

Zurück zu „Neuigkeiten: Märkte, Lager und Aktionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast